Patienten Bewertungen
Wissenswertes
Wissenswertes für Kinder

Wissenswertes Wissenswertes Kinder

Wann sollte die Erstvorstellung bzw. der Behandlungsbeginn erfolgen?

Mit dem 3. - 5. Lebensjahr sollte bereits die erste kieferorthopädische Kontrolle erfolgen, da sich schon in
diesem Alter Abweichungen erkennen und prophylaktisch vorbeugen lassen.

In der Regel erfolgt die Behandlung vor dem pubertären Wachstumsmaximum (bei Mädchen zwischen 11
und 13 Jahren, bei Jungen zwischen 13 und 15 Jahren). Bei ausgeprägten Zahn- und Kieferfehlstellungen
kann allerdings ein früherer Behandlungsbeginn sinnvoll sein. Dies gilt insbesondere bei Kindern mit
extremem Platzmangel bzw. Kieferfehlstellung.

Mein Kind nuckelt am Daumen oder Schnuller. Was kann ich zur Abgewöhnung unternehmen?

Gerne helfen wir Ihnen dabei, diese Angewohnheit spielerisch Ihrem Kind abzugewöhnen. Beispielsweise
mit der Mundvorhofplatte, die ein Abgewöhnen erleichtert und es zulässt, dass Zähne und Kiefer regel-
recht weiter wachsen können.

Lassen Sie sich von uns beraten.

Mein Kind hat einen Sprachfehler / mein Kind lispelt. Kann mir der Kieferorthopäde helfen?

Ein Sprachfehler steht oft im Zusammenhang mit einer Zungenfehllage und -funktion. Wir können die
Zungenlage genau beurteilen und ggf. eine Fehllage diagnostizieren. Zur logopädischen Therapie über-
weisen wir Sie gerne an einen entsprechenden Spezialisten.

Muss ich beim vorzeitigen Milchzahnverlust (bspw. bei einem Unfall) etwas beachten?

In vielen Fällen ist ein vorzeitiger Milchzahnverlust problematisch, da Milchzähne Platzhalter für folgende
bleibende Zähne sind. Bei Verlust geht Platz für die bleibenden Zähne verloren, wenn Nachbarzähne durch
Wandern die Lücke verkleinern. Durch kieferorthopädische Behandlung kann der Platz offen gehalten
werden und prophylaktisch vorgesorgt werden.

Welche Zahnspangen gibt es für das Alter?

Je nach Zahn- und Kieferfehlstellung entscheiden wir, welches Behandlungsgerät für den Patienten am
geeignetsten ist. In der Regel verwenden wir für Kinder im jungen Alter eine herausnehmbare Zahnspange.
Bitte beachten Sie, dass diese Zahnspangen mindestens 14 Stunden täglich getragen werden sollten.
Zurück zur Übersicht
Häufige Fragen
Kieferorthopädischer Notdienst
auf Ihren Anruf
(06078) 969 21 44

auf Ihren Besuch